Aktuelle Seite: Startseite Aktuelles

Startseite

Merkblätter für Vereine

Fotolia_30909438_XS

Vereinsvertreter können auf unserer Internetseite die entsprechenden Merkblätter des Fachbereichs Verbraucherschutz herunterladen. (Bild Fotolia) Hier der Link...

Einwohnerzahlen 2016

Einwohnerzahl 31.12.: 2.573 (2015=2.572)

männlich 1.223, weiblich 1.350

Geburten: 17, Sterbefälle 29

(Bild: Fotolia)

Zensusergebnis für Wald

Seit dem 31.05. liegt das Ergebnis des Zensus 2011 nun vor. Denmach verliert die Gemeinde Wald gegenüber der Fortschreibung seit 1987 insgesamt 85 Einwohner. So lebten zum 31.12.2011 laut Statistik nur 2.608 anstatt 2.693 Einwohner in Wald.

Weiherwanderweg eingeweiht

Weiherwanderweg_3

Eine stattliche Zahl von Interessierten ließ sich von den unsicheren Wetterverhältnissen nicht abschrecken und nahm an der Erstbegehung des neuen Rundwanderwegs zu den historischen Klosterweihern teil. 

Aus den Veranstaltungen zum 800-jährigen Jubiläum heraus war der Gedanke geboren worden, einen Rundwanderweg zu einigen der historischen Klosterweiher auszuschildern, um auf dieses bedeutende Kulturerbe unserer Gemeinde hinweisen zu können.  

Mit Texten der beiden Altschulleiter Frieder Grupp und Jule Lernhart versehen, wurden die Schilder in den vergangenen Monaten gefertigt und in der letzten Woche an den einzelnen Weihern bzw. ehemaligen Weihern aufgestellt. Bürgermeister Müller dankte in seinen einführenden Worten insbesondere den Initiatoren und Mitarbeitern an diesem Projekt, aber auch den Grundstückseigentümern, die die Anlegung des Weges durch ihre Bereitschaft zum Aufstellen der Schilder und zum Begehen der Wegstrecke erst möglich gemacht hätten. 

Auf einer Länge von fünf Kilometern, beginnend am Rathaus, führt der Weg nunmehr rund um den Klosterweiher (dessen früherer Name „Schweineweiher" zu einigen Spekulationen Anlass gab) über das Sportgelände (ehemaliger „Herrenweiher") bis zur Anneneschstraße. Dort ist der Restwall des „Raster Weiher" zu sehen. Der Weg führt dann weiter über den Schafbrühlweiher zum früheren „Breitenweiher" zwischen Langgaß und Süßlöchle gelegen, und geht von dort über die Straße Langgaß und den Radweg Richtung Lehmgrube, bevor man wieder nach Wald kommt. Der Weg ist eben und leicht zu begehen und bis auf eine Strecke von ca. 350 Metern auch befestigt.